Home // Publikationen // Münsterplatz

Münsterplatz

Ein europäischer Stadtraum im Wandel

Max Stemshorn und
Alexander Wetzig (Hg.)

Süddeutsche Verlagsgesellschaft
Ulm 2006


Beiträge von Kenneth Frampton, Gottfried Knapp, Andrea Bräuning, Henning Petershagen, Max Stemshorn und Alexander Wetzig




In den letzten Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Stadtraum um das Ulmer Münster neu gestaltet. Damit wurde eine mehr als 100 Jahre dauernde Planungsgeschichte abgeschlossen. Nach jahrzehntelanger Nutzung der Flächen durch den Straßenverkehr erhielt die Stadt wieder eine Mitte, einen attraktiven Raum für Kultur- und Freizeitaktivitäten.

Die Neugestaltung des Münsterplatzes hat nicht erst beim Neubau des Stadthauses von Richard Meier die Gemüter erhitzt. Schon in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die Frage, welche Platzgestalt dem mittelalterlichen Münster angemessen ist, europaweit kontrovers diskutiert.

Das Buch zeichnet nicht nur den interessanten Planungsprozess nach sondern spürt auch der Geschichte des Ortes nach. Die Autoren spannen dabei einen Bogen von den frühesten alemannischen Siedlungsspuren über das Leben und Treiben in dem mittelalterlichen Stadtraum bis hin zu den Planungen der Gegenwart.



Suche | Login | powered by editus® 4.1.5 | letzte Änderungen: 17.8.2016